Into The Future

Futurebus – Tour Berlin – Brandenburg für Weltoffenheit und Toleranz

Ein Kooperationsprojekt zwischen Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V., step21, die Initiative für Toleranz und Verantwortung und der WWV Weiterbildungsakademie für Wirtschaft und Verwaltung Berlin/Nauen im Frühjahr 2010

Junge Leute sehen keine Zukunft?

Junge Leute haben keinen Bock?

Junge Leute wollen nichts wissen?

Junge Leute werden Hartzer?

Das muss nicht sein! Wir wollen etwas bewegen!

Azubis aus Berlin und Brandenburg zeigen wie es geht:

  • Sie fahren mit dem Medienbus in Schulen und Jugendzentren,
  • Sie bringen Musik, Filme, und Flyer mit und ermöglichen Online – Experten – Chats,
  • Sie machen Workshops zu Jugendthemen,
  • Sie bieten Lebens- und Berufsberatung an.

Was das heißt?

Zukunft braucht Herkunft:

Junge Leute haben schon eine Geschichte. Die kann mit ihren Eltern in der DDR, der BRD, der Sowjetunion, der Türkei oder Vietnam begonnen haben. Das ist gut so, wenn man dazu steht.

Vielfalt ist Reichtum:

Junge Leute haben Talente. Die kommen aber nur zur Geltung, wenn sie sich frei entwickeln können. Wer gut singen kann, sollte nicht zur Olympiade wollen und wer gut aussieht, nicht ins Bergwerk. Dann kann's was werden.

Talent hat Perspektive:

Was kann aus mir werden? Wer ist mein Vorbild? Wo ist mein Platz in der Welt? Das erfahre ich im Selbstgespräch, in der Freundschaft mit anderen, in der Liebe. Weltweit.

Wie das geht?

Der Futurebus tourt ab März 2010 durch Berlin & Brandenburg. Der Bus hält nach terminlicher Absprache an der Schule / dem Jugendtreff. Dann gibt's Musik und Infos über die verschiedenen Angebote. Im Bus oder dem Computeratelier arbeitet das Mediencenter, dort liegt der Schwerpunkt auf der Online – Beratung gegen Rechtsextremismus. Die Workshops finden je nach Örtlichkeiten in der Aula, der Cafeteria, dem Flur, aber nicht im Klassenzimmer statt. Nach 45, 90 oder 2 x 90 Minuten gibt es eine Abschlussrunde vor dem Bus / in der Aula oder Cafeteria. Wer dann noch nicht genug hat, kann mit dem Busteam im Medien – Chatroom in Verbindung bleiben. Zum Schluss der Tour am 23. Juni von 10 – 20 Uhr gibt's ein Medienfest mit Weltmusik in der beruflichen Schule für Wirtschaft in Nauen. Dazu sind alle recht herzlich eingeladen.

Kontakt:

Dipl. – Kfm. Atilla Koro

WWV Private Weiterbildungsakademie für Wirtschaft und Verwaltung gGmbH

Zu den Luchbergen 25

14641 Nauen

Work Tel. 03321 — 48080
Fax 03321 — 455351

Impressionen von der Tour

Schüler Lothar Tautz eine Rede haltend Lothar Tautz am Futurebus Lothar Tautz und Futurebus

zum Seitenanfang